FRONTPAGE

Editorial

März 2016

 

5 JAHRE LITERATUR & KUNST!

HAPPY  BIRTHDAY!

 

Herzlich willkommen!

Liebe Literatur & Kunst-Fans, Freunde und Interessierte, wir feiern das 5. Jubiläum unseres Web-Kulturmagazins! Feiern Sie mit uns und bleiben Sie uns treu. Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

 

Volkes Stimme hat gesprochen, die anderen 70 Prozent, die die SVP nicht wählen, haben entschieden: Die Durchsetzungs-Initiative, die die Gewaltentrennung und den Rechtsstaat aushebeln wollte, wird nicht durchgesetzt. Ein starkes Zeichen der Zivilcourage! Wir sind erleichtert und freuen uns über die historische Abstimmung am 28. Februar 2016.

 

Die Krimiautori, die auf den Bestsellerlisten dauerpräsent ist: Donna Leon, regelmässig wird einer ihrer Krimis verfilmt. Der neueste Streich der Venedig-Liebhaberin «Endlich mein».  Gute Unterhaltung garantiert! Diogenes Verlag, Zürich 2015.

 

Was können Sie im März auf Literatur & Kunst entdecken?

Najem Wali «Bagdad. Erinnerungen an eine Weltstadt», Hanser Verlag 2015.  Ein intimes und sehr persönliches Buch über die Faszination des Orients aus einer vergangenen Welt.

 

Meena Kandasamy «Fräulein Militanz», übersetzt von Raphael Urweider. Die junge Lyrikerin setzt sich mit der Rolle und den Rechten der Frau in Indien auseinander. Wunderhorn 2014.

 

«DADA anders» im  Museum Haus Konstruktiv mit Elsa Freytag-von Loringhausen, Sophie Taeuber-Arp und Hannah Höch. Eine spannende Dada-Schau. Parallele Ausstellungen Ulla von Brandenburg, Sadie Murdoch.

 

«Offshore»:  Wie Whistleblower Elmer zum Kritiker wurde, eine schier unglaubliche Geschichte um das Schweizer Bankgeheimnis. Interview mit Elmer von Rolf Breiner.  Ferner aktuelle Filmtipps, u.a. «Spotlight»,  «Trumbo», «Das Tagebuch der Anne Frank».

 

Architektur: «Wie erfindet man einen Architekten?» « Österreichische Architektur».
Aktuelle Architektur-Buchtipps.

 

Widescreen:  Pipilotti Rist Retrospektive  und neue Werke im Kunsthaus Zürich: «Dein Speichel ist mein Taucheranzug im Ozean des Schmerzes». Die für ihre Videoinstallationen und -objekte weltweit bekannte und beachtete Schweizer Künstlerin verzaubert und fasziniert mit ihrer Schau im über 1000 m2 grossen Ausstellungssaal. Unbedingt hingehen, fühlen Sie sich wie zuhause! Und der Katalog macht Lust auf eine Ausstellung mit Pipilotti Werken als bunte Bildtafeln in den eigenen Räumen.

 

Diskurs: «Political Correctness» in England. Von Marion Löhndorf.

 

Reportage: «Traum Neuseeland».  Von Ingrid Schindler.

 

Buchtipp: «Von der Poetik des Nationalsozialismus». Albrecht Koscheres Analyse warnt vor verführerischen radikalen Reden in der Gegenwart. Matthes & Seitz, Berlin 2016

 

 
Die Giardina 2016 ist eröffnet: Blühende Oasen, schmucke Solitäre und ein Hauch Romantik

Am Mittwoch, 16. März, öffnet die Giardina 2016 in den Messehallen in Zürich ihre Tore. Die grösste Schweizer Indoor-Veranstaltung für das Leben im Garten dauert bis zum 20. März.
Beeindruckende Gartenlandschaften aus Pflanzen, Erde, Stein und Wasser – mal riesig gross, mal winzig klein, mal schön strukturiert, mal wild – und einmal sogar vertikal: Die Giardina bietet in den Hallen der Messe Zürich erneut ein grünes Feuerwerk fürs Auge. Vom Mittwoch, 16. bis Sonntag, 20. März präsentieren sich 270 Aussteller aus acht europäischen Ländern auf 30‘000 Quadratmetern. www.giardina.ch

 

Die Preisträger Leipziger Buchmesse 2016
Ein Werk mit umfassendem historischem Ansatz: 2015 schloss der deutsche Historiker Heinrich August Winkler seine vierbändige «Geschichte des Westens» ab. Die Stadt Leipzig verlieh ihm dafür den «Buchpreis zur europäischen Verständigung 2016».

 

 

Der Preis der Leipziger Buchmesse 2016:

Belletristik: Guntram Vesper «Frohburg»
, Schöffling & Co.
Sachbuch/Essayistik: Jürgen Goldstein «Georg Forster. Zwischen Freiheit und Naturgewalt”»,

Matthes & Seitz

 

Übersetzung: Brigitte Döbert übersetzte aus dem Serbischen «Die Tutoren von Bora Ćosić»,

Schöffling & Co.

 

 

Wir wünschen Ihnen einen sonnigen Frühlingsanfang und anregend-aufregende Inspirationen mit

Literatur & Kunst. Machen Sie’s gut!

 

Herzlich

Ihre Ingrid Isermann, Herausgeberin