FRONTPAGE

Georg Seesslen

 

Georg Seesslen, *1948 in München, ist einer der renommiertesten Autoren im Bereich der Filmrezeption und Populärkultur, Feuilletonist, Cineast und Filmkritiker. Er verfasste zahlreiche Monografien zu Regisseuren, Schauspielern und Filmgenres und bezieht essayistisch oder in mehrbändiger Buchform zu kulturellen und politischen Themen kritisch Stellung. In neueren Veröffentlichungen wie Orgasmus und Alltag setzt sich Seesslen auch mit dem heutigen TV-Angebot auseinander. In Tageszeitungen und Magazinen veröffentlicht er regelmässig Artikel und betreibt auch einen eigenen Blog. Seesslen studierte Malerei, Kunstgeschichte und Semiologie in München. Er war Dozent an verschiedenen Hochschulen im In- und Ausland und arbeitet als freier Autor für u. a. epd Film, Frankfurter Rundschau, Freitag, Jungle World, konkret, Der Tagesspiegel, taz und Die Zeit. Aktuelle Publikation, zusammen mit Markus Metz: “Wir Untote! Über Posthumane, Zombies, Botox-Monster und andere Über- und Unterlebensformen in Life Science & Pulp Fiction”. Matthes & Seitz Berlin, Berlin 2012. ISBN 978-3-88221-563-2. Georg Seesslen lebt in Kaufbeuren.

NACH OBEN

Autoren