FRONTPAGE

«Claudio Del Principe: all’orto delikate Gemüsegerichte, authentisch italienisch»

 

 

«Orto» heisst Gemüsegarten auf italienisch, wo Claudio Del Principe fündig wird. Bunte Gemüsegerichte all’italiana, ob Antipasti, Artischocken, Auberginen, Blumenkohl, Bohnen, Insalata di puntarelle alla romana, Karotten oder Radicchio – Gemüse schmeckt gut und macht Lust aufs Experimentieren, als Beilage zu Risotto, Pasta oder Polenta a casa! Avanti!

 

Claudio Del Principe zaubert mit seinen Rezepten eine italienische Atmosphäre herbei, untermalt mit farbenprächtiger, ästhetischer Bildsprache, die dazu animiert, die gar nicht schwierigen Gebrauchsanleitungen gleich auszuprobieren.

 

Die Fotos erinnern an Gartenlaubenromantik, nicht wenige bestellen auch hier selbst einen Schrebergarten, in dem sie ihr Gemüse ziehen und es frisch ernten können.

 

Die Slow Food all’italiana erklärt Del Principe mit Herkunft, Tradition und Zubereitungsvarianten, ergänzt mit eigenen Kreationen und inspirierenden Gedanken, die gerade in den Coronazeiten im Alltag hochwillkommen sind.

 

Die ofengerösteten Karotten sind so gluschtig anzusehen, dass man es gleich ausprobieren möchte. Karotten im Ofen zu rösten, entzieht ihnen das Wasser und konzentriert so den Geschmack.
Man braucht 1 kg frische Karotten, Olivenöl extra vergine, feines Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 200 ml Hühner- oder Gemüsebrühe, einige Frühlingszwiebeln, geputzt, 1 Bund frischer Thymian. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Karotten nicht schälen, nur gründlich unter fliessendem Wasser abbürsten, der Länge nach halbieren. Mit Olivenöl einreiben, salzen, pfeffern und auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten rösten, alle 15 Min. mit wenig Brühe übergiessen. Nach 30 Min. die Frühlingszwiebeln dazugeben, 5 Min. vor Ende der Backzeit die frischen Thymianzweige hinzufügen. So einfach wie delikat!

 

 

Claudio Del Principe ist Texter, Storyteller und erfolgreicher Autor von bisher sechs Kochbüchern. Sein Blog «Anonyme Köche» gilt als Perle unter den deutschsprachigen Foodblogs. Er liebt die Reduktion aufs Wesentliche und entfacht damit die Leidenschaft fürs Kochen und Geniessen.
www.delprincipe.ch
www.anonymekoeche.net

 

 

Claudio Del Principe
all’orto
AT-Verlag, Aarau 2020
Geb., 256 S.
Format 17.5 cm x 24.5 cm
ISBN: 978-3-03902-083-6
CHF 39.90

 

 

«Tanja vegetarisch: So kocht die Spitzenköchin privat – grüne Soulfood für jeden Tag»

 

Vegetarisch zu kochen entspricht dem Zeitgeist, ist aber auch der gelebte Alltag von Tanja Grandits. Die Basler Spitzenköchin und ihre Tochter Emma essen zuhause fast ausschliesslich Gerichte ohne Fleisch und Fisch, dafür mit viel Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchten.

 

In ihrem neuen Kochbuch mit über 100 vegetarischen Rezepten präsentiert Grandits die Grundlagen ihrer vegetarischen Küche: warme und kalte Gerichte für den Start in den Tag, Snacks und Sandwiches auch zum Mitnehmen, Suppen, Reis- und Pastagerichte, Käse und Milchprodukte, Ofengerichte und Desserts. Überraschungen wie selbstgemachter Ziegenkäse aus Milch vom Bauern aus der Nachbarschaft machen das Buch zu einer echten Trouvaille. Eine Küche mit Herz und Seele, Gemüse und Geschmack für jeden Tag.
«Gutes Essen ermöglicht es einem, gut zu denken, gute Ideen zu haben und richtig zu handeln», sagt Tanja Grandits. Während der Entstehung der Rezeptsammlung kristallisierte sich immer mehr heraus, dass dies vor allem auch ein Buch für ihre Tochter Emma wird. Denn gutes Essen, mit Herz und Verstand gekocht, hält sie für eine der wichtigsten Grundlagen, die man seinem Kind auf den Lebensweg mitgeben kann. Gutes Essen kann viel zum Lebensglück beitragen.
Die einladenden Fotos bezeugen es, eine genussvolle Entdeckung neuer Rezepte! Vom Frühstück mit Matcha Latte über Linsen-Spinat-Curry mit Minze, Kürbiscurry mit Kümmel und Buchweizen, Zwiebelkuchen mit Kapern und Rosmarin bis zu Zitronenblinis mit Ricotta und vielen anderen Köstlichkeiten, Pestos, Gewürzölen, Dressings. Formidabel!

 

Tanja Grandits ist die beste Köchin der Schweiz. Sie ist »Köchin des Jahres 2020« und hat 19 Punkte im GaultMillau und zwei Sterne im Guide Michelin. Sie ist bekannt für ihren virtuosen Umgang mit Aromen, Gewürzen und Texturen.
Grandits hat sieben Kochbücher veröffentlicht (alle im AT Verlag). Ihr letztes Werk, »Tanjas Kochbuch« ist ein Bestseller.

 

 

Tanja Grandits
Tanja vegetarisch
Grüne Lieblingsrezepte für jeden Tag
AT-Verlag, Aarau 2020
Geb., 336 S.,
Format: 19 cm x 25 cm
39.90 CHF
ISBN: 978-3-03902-093-5

 

 

NACH OBEN

Reportage


Buchtipp


Kolumnen/
Diverses