FRONTPAGE

Thomas Assheuer

 

*1955 in Arnsberg/D. Von 1975 bis 1982 studierte Assheuer an den Universitäten Münster und Hamburg Germanistik und Philosophie; 1983 absolvierte er ein Volontariat beim Hessischen Rundfunk und war anschliessend Redakteur im ‘Kulturellen Wort’. 1991 wechselte er ins Feuilleton der Frankfurter Rundschau. Seit 1997 ist er Feuilleton-Redakteur der Wochenzeitung DIE ZEIT. Das von Thomas Assheuer gemeinsam mit Werner A. Perger herausgegebene ZEIT-Buch ‘Was wird aus der Demokratie?’ (Verlag Leske + Budrich) erhielt im Rahmen des Bruno-Kreisky-Preises für das politische Buch 2000 einen mit 25.000 Schilling dotierten Anerkennungspreis.

 

 

NACH OBEN

Autoren